Navigationshilfe

Fachbereich 10

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Rückblick

Seit Anfang 1991 wurden konkrete Pläne für eine baldige Inangriffnahme eines Edda-Kommentars entwickelt. Hinzu kamen bibliographische Vorarbeiten. Seit dem 01.11.1992 wird das Vorhaben von der Deutschen Forschungsgemeinschaft unterstützt. 1993 erschien das Probebändchen Skírnismál - Modell eines Edda-Kommentars,  1997 der Bd. 2: Götterlieder (Skírnismál, Hárbarðslióð, Hymiskviða, Lokasenna, Þrymskviða), 2000 der Bd. 3: Götterlieder (Völundarkviða, Alvíssmál, Baldrs draumar, Rígsþula, Hyndlulióð, Grottasöngr), 2004 der Bd. 4: Heldenlieder (Helgakviða Hundingsbana I, Helgakviða Hiörvarðssonar, Helgakviða Hundingsbana II),  2006 der Bd. 5: Heldenlieder (Frá dauða Sinfiötla, Grípisspá, Reginsmál, Fáfnismál, Sigrdrífumál), 2009 der Bd. 6 Heldenlieder (Brot af Sigurðarkviðo, Guðrúnarkviða, Sigurðarkviða in skamma, Helreið Brynhildar, Dráp Niflunga, Guðrúnarkviða II, Guðrúnarkviða III, Oddrúnargrátr, Strophenbruchstücke aus der Völsunga saga), 2012 der Bd. 7 Heldenlieder (Atlakviða in grœnlenzka, Atlamál in grœnlenzko, Frá Guðrúno, Guðrúnarhvot, Hamðismál; s. Publikationen). Mittlerweile ist durch den Einsatz der studentischen Hilfskräfte eine umfangreiche bibliographische Datenbank zu Eddaliteratur, Mythologie und Heldensage erstellt worden. Die bereits vor Jahren begonnene Sammlung von Sekundärliteratur ("Edda-Arbeiten") umfaßt inzwischen ca. 500 Bände mit Aufsätzen und wird ständig aktualisiert.

weiterlesen...

 

geändert am 21. Februar 2012  E-Mail: Webmasterk.schulz@em.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 21. Februar 2012, 09:50
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb10/skand/edda/zwecke/rueckblick/index.html